Küchenchef Till Weiß vom Fürstenhof: Plätzchen für die Leipziger Kinderstiftung in der Audi White Lounge

Till Weiß: Plätzchen für die Leipziger Kinderstiftung. Foto: Detlef M. Plaisier

Till Weiß: Plätzchen für die Leipziger Kinderstiftung.

Es war ein Heimspiel für Till Weiß in der Audi White Lounge: Der Chef de Cuisine vom Leipziger Fürstenhof hatte im Handumdrehen die Mädchenherzen aus der 8. Klasse der 84. Oberschule in Grünau erobert. Mit ihnen gemeinsam produzierte er Plätzchen zugunsten der Leipziger Kinderstiftung. Gut, wenn man einen Koch an der Seite hat, der Halbmonde aus Teig exakt in Serie formt und auch nicht meckert, wenn mal kräftig genascht wird.

Till Weiß und sein größter Fan. Alle Fotos: Detlef M. Plaisier

Till Weiß und sein größter Fan. Alle Fotos: Detlef M. Plaisier

Für seine zwei Kinder ist der Starkoch auch zu Hause der Held: Da werden Spaghetti mit Miesmuscheln ohne Murren akzeptiert. Gesund und nachhaltig soll das Essen im Hause Weiß sein, „und Essen muss auch erzogen werden.“ Für den Bayer in Berlin bietet der Fürstenhof ideale Arbeitsbedingungen: „Hier kann ich noch Handwerk zelebrieren.“ Was ihm nach fünf Jahren in Leipzig fehlt? Klar, die Familie. „Und im Sommer die Ausfahrten mit dem Motorrad in die Alpen.“

Auch Weihnachten kocht Till Weiß zu Hause selbst. Das Menu ist klassisch: Ente mit Klößen und Blaukraut. Das von Till Weiß geleitete Gourmetrestaurant Villers im Hotel Fürstenhof bietet im 5-Gänge-Weihnachtsmenu ebenfalls traditionell Ente mit Kartoffelklößen, Rotkohl und karamellisierten Apfelspalten an.

One thought on “Küchenchef Till Weiß vom Fürstenhof: Plätzchen für die Leipziger Kinderstiftung in der Audi White Lounge

  1. Pingback: Meine Leipziger Lieblingsmomente 2013 | Leipzig.Lebensmittel.Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.